Fachseminar: Stress- und Gesundheitsmanagement

Beginn

19.09.2017

Ort

Landesgeschäftsstelle der komba gewerkschaft nrw, Köln

 

Seminarprogramm:

  • Begrüßung, Vorstellung und Einführung in das Thema
  • Gibt es überhaupt Probleme in der Arbeitswelt?
  • Welche beruflichen und privaten Stressauslöser kennen wir?
  • Welche Stressauslöser sind vermeidbar?
  • Wie sind die gesellschaftlichen Rahmenbedingungen?
  • Wie sind die betrieblichen Rahmenbedingungen?
  • Welches sind die Ursachen für das Burn-out-Syndrom?
  • Wie entwickelt sich ein Burn-out-Syndrom?
  • Gibt es Frühwarnzeichen zur Erkennung?
  • Mit welchen gesundheitlichen Folgen muss ich rechnen?
  • Was kann / muss ich persönlich dagegen tun?
  • Akut, Langfristig und Präventiv?
  • Welche Möglichkeiten zum Stressabbau gibt es?
  • Was kann ich davon im Büro umsetzen?
  • Was bringt ein Betriebliches Gesundheitsmanagement?

Als Unterrichtsmethode wird das Lehrgespräch bevorzugt, damit sämtliche Teilnehmer von Anfang an in die Seminararbeit eingebunden werden. Die notwendige Theorie wird anhand praktischer Beispiele eingehend erläutert und mittels Rollenspielen und Videoaufzeichnungen trainiert, dokumentiert und ausgewertet. Dabei wird auf die Vermittlung persönlicher Hilfestellungen aufgrund der Einzelauswertungen besonderen Wert gelegt. Die notwendigen Seminarunterlagen werden den Teilnehmern zur Verfügung gestellt.

Das Seminar beginnt um 10.00 Uhr und wird voraussichtlich gegen ca. 17.00 Uhr beendet sein (Änderungen vorbehalten!).


Referent: Hans-Jürgen Honsa

Zielgruppe: Personalräte und andere interessierte Kolleginnen und Kollegen

TN: max 10 Personen

Kosten: 160 Euro für Mitglieder / 200 Euro für Nichtmitglieder inkl. Mehrwertsteuer

Anmeldeschluss: 31. Juli 2017

Weitere wichtige Informationen und Anmeldung (falls Online-Anmeldung nicht gewünscht) in der Seminarausschreibung als pdf-Download


Zur Online-Anmeldung